Projekt Beschreibung

Spuckschutz / Schutzhauben

Wir fertigen Schutzhauben / Spuckschutz für Ihre Theke. HACCP konforme Produktion.

Bei Bestellungen bis 12 Uhr ist die Fertigstellung noch am gleichen Tage machbar.

Schützen Sie sich, Ihre Mitarbeiter und Kunden bzw. Patienten vor dem Corona Virus (COVID-19), indem Sie in Bereichen, in denen Sie Umgang mit Patienten oder Kunden haben, einen Spuckschutz bzw. eine Schutzwand aus Plexiglas aufbauen.

Durch die physische Barriere sinkt das Risiko einer Tröpfcheninfektion erheblich. Der Umgang mit dem Kunden bzw. Patienten ist durch eine solche Schutzwand weiterhin ohne große Einschränkungen möglich. Besonders geeignet ist der Spuckschutz in Kassenbereichen wie z.B. im Supermarkt, in Apotheken, Bäckereien, Arztpraxen, Banken, sowie überall, wo ein Aufeinandertreffen von Menschen unvermeidlich ist.

Unsere Schutzwand aus Plexiglas liefern wir Ihnen in fertigen Einzelteilen, die Sie nur noch zusammenstecken / Aufstellen müssen. Somit ist eine Installation kinderleicht und bedarf keinerlei Werkzeuge oder Fachwissen.

Sollten Sie bei einem geringeren Abstand arbeiten müssen, so haben wir nun auch Schutzmasken / Schutzschilde als Kopfbedeckung im Programm.

Diese können Desinfiziert und mehrfach benutzt werden. Das Frontschild ist aus Schlagfesten PETG farblos.

Gerne fertigen wir für Sie auch individuelle Lösungen. Rufen Sie uns einfach unter 0228 908 56 56 an.

Ist PLEXIGLAS® gesundheitlich unbedenklich?

PLEXIGLAS® gibt im Gebrauch keine Inhaltsstoffe an seine Umgebung ab und wird daher zum Beispiel als Thekenaufsatz in der Gastronomie, in Bäckereien und anderen Lebensmittelgeschäften eingesetzt.

Hier erfahren Sie mehr zur gesundheitlichen Unbedenklichkeit von PLEXIGLAS®.

PLEXIGLAS® lässt sich einfach reinigen und pflegen.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • PLEXIGLAS® sollte nicht trocken abgewischt werden, da sonst Katzer an der Oberfläche entstehen können.
  • Verstaubte Oberflächen werden mit Wasser, dem etwas Geschirrspülmittel beigefügt ist, und einem weichen, fusselfreien Tuch oder Schwamm gereinigt.
  • Bei stärkeren, insbesondere fettigen Verschmutzungen kann für PLEXIGLAS® auch benzolfreies Reinbenzin (Waschbenzin, Leichtbenzin) verwendet werden.

Hier erfahren Sie mehr zur Reinigung von PLEXIGLAS®.

Was muss beim Desinfizieren von PLEXIGLAS® beachtet werden?

PLEXIGLAS® lässt sich einfach desinfizieren. Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Handelsübliche Desinfektionsmittel sind nur zum Teil geeignet, da diese PLEXIGLAS® an der Oberfläche beschädigen können.
  • Bakterien und Viren können mit Isopropanol (2-Propanol) und einem weichen Tuch von den Flächen problemlos abgewischt werden. Der Wirkstoff ist zur Bekämpfung von Covid-19 (Coronavirus) auch für die Desinfektion von Händen freigegeben worden.

Hier erfahren Sie mehr zur Desinfektion von PLEXIGLAS®.

Für welche Anwendungsbereiche ist ein Infektionsschutz aus PLEXIGLAS® geeignet?

Für alle Bereiche, in denen sich die nötige Distanz zwischen Mitarbeiter und Kunden nicht gewährleisten lässt: Als Spuckschutz oder Thekenaufsatz in Gastronomie und Lebensmittelgeschäften, Apotheken und anderen Ladengeschäften, aber auch als Schutzwand in Büros und Arztpraxen.  In diesen und anderen Anwendungsbereichen kann eine Trennwand aus PLEXIGLAS® das Risiko für eine Tröpfcheninfektion senken.

Was sind die Unterschiede zwischen verschiedenen Infektionsschutzwänden?

Wir führen welche zum Stecken aber können diese binnen weniger Stunden auch thermisch umformen, so das diese Selbstständig ohne weitere Halterungen eigenständig stehen bleiben.