Projekt Beschreibung

ALUPANEL®

Aluminium-Verbundplatte mit großer Farbauswahl
Die ALUPANEL Aluminium-Verbundplatte besteht aus einem Polyethylenkern und zwei 0,3 mm dicken Aluminiumdeckschichten.
ALUPANEL lässt sich gut und vielfältig verarbeiten und formen, z. B. sägen, fräsen, falten, biegen, bedrucken und beschichten. Es ist in einer umfassenden Palette von Farben erhältlich, eine perfekte Kombination von Haltbarkeit und Flexibilität.

Produktvorteile ALUPANEL®

Steife Platte mit geringem Gewicht
Das Verhältnis von Festigkeit zu Steifigkeit von ALUPANEL Aluminium-Verbundplatten ist bedeutend höher als bei üblichen Vollplattenmaterialien, wodurch es leichter zu tragen und einfacher zu formen ist.
Geeignet für den Einsatz im Freien.
Garantie von bis zu 5 Jahren
Flache, gleichmäßig glatte Oberfläche
ALUPANEL bietet ausgezeichnete Haftungseigenschaften für Farbe, Sieb- oder direkten Digitaldruck und Vinyl-Applikationen.
Lässt sich leicht verarbeiten, falten und formen
ALUPANEL Alu-Verbundplatten bieten fast endlose Verarbeitungs- und Design-Möglichkeiten. Sie können direkt vor Ort zugeschnitten werden, ohne dass schwere Maschinen notwendig sind, – das spart Zeit und Kosten.
Direkter Digitaldruck und Siebdruck
ist mit ALUPANEL möglich. Ebenso ist die Platte geeignet zum Kaschieren und Lackieren.
Sauberer, leicht ablösbarer Schutzfilm
Schützt die Platten, ohne Klebstoffrückstände zu hinterlassen – dadurch kürzere Reinigungszeit und kein Risiko von Wechselwirkungen mit der Bedruckung

Technische Daten

Plattendicke  2mm /   3mm /  4mm /  6mm
Aluminiumdicke (mm)  0,3 Gewicht (kg/m²)
Schalldämmgrad (Rw dB)   23  /   24 /  25 /  26
Kernzusammensetzung  LDPE
Temperaturbeständigkeit (°C)  -50 bis +90
Entflammbarkeit    DIN 4102-1 (Bauklasse B2)
Plattenformate (mm)
Breite  Länge
1000 x3050 / 4050
1220 x 2440 / 3050
1500 x 3050 / 4050
2000x  3050 / 4050

ALUPANEL kommt bei folgenden Anwendungen zum Einsatz

Aufgrund der hervorragenden Planheit und Formbarkeit der ALUPANEL Alu-Verbundplatten sind diese für viele Einsatzzwecke bestens geeignet:
  • Digitaldruck
  • Siebdruck
  • Kaschierung z. B. von Fotos
  • Schilderherstellung
  • Wegbeschreibungen
  • POS-Displays
  • Ladeneinrichtungen und Designs
  • Messestand-Design
  • Außenwerbung

Empfehlungen zu Lagerung und Handling

Lagerung:
ALUPANEL Aluminium-Verbundplatten sollten möglichst an einem sauberen, trockenen Ort gelagert werden. Stellen Sie vor der Verarbeitung sicher, dass die Verbundplatten eine Temperatur von mindestens 15 °C haben. Es ist wichtig, dass nicht verwendete Platten richtig gelagert werden. Es wird geraten, eine Schutzschicht zwischen die Platten zu legen, um Beschädigungen zu vermeiden. Außerdem empfehlen wir, die Platten auf einer ebenen, horizontalen Fläche zu stapeln.
Schutzfolie:
Die durchsichtigen Folien auf beiden Seiten der Platte schützen die Platte während der Bearbeitung, Transport und Einbau. Diese Schutzfolie sollte nur so lange auf der Platte bleiben, bis diese eingebaut ist. Die hochglänzende/matte Oberfläche ist auf beiden Seiten der Folie deutlich gekennzeichnet.
Aufgrund der Art des Veredelungsprozesses hat die Farbe eine direktionale Qualität. Bei Verwendung mehrerer Platten muss darauf geachtet werden, dass alle Platten in die gleiche Richtung montiert werden. Hierzu bitte der Richtung der auf der Schutzfolie aufgedruckten Pfeile folgen.
Handling:
ALUPANEL Verbundplatten sollten mit Sorgfalt behandelt werden. Wenn große Plattenformate verwendet werden, empfehlen wir, eine angemessene Anzahl von Mitarbeitern einzusetzen. Wenn Platten von einer Palette oder einem Stapel gehoben werden müssen, bitte niemals an der Platte ziehen, sondern diese über den restlichen Platten auf dem Stapel hochheben. Dies erfordert zwei oder mehr Arbeiter.
Wir empfehlen, die Platten mit Handschuhen anzufassen und die Anweisungen des Herstellers der Bearbeitungsmaschine und die Sicherheitsbestimmungen genau zu beachten.
Reinigung:
Eine regelmäßige Reinigung ist je nach Verwendungsart der ALUPANEL Verbundplatten notwendig.
Für die Reinigung der Oberfläche muss nur leichter Druck ausgeübt werden.
Es ist wichtig, die Verwendung von alkalischen, ätzenden oder schleifenden Reinigungsmitteln zu vermeiden, da diese sich nachteilig auf die Polyester-Oberfläche der Verbundplatten auswirken können.
Nach der Reinigung sollte man die Platte mit sauberem Wasser abspülen und mit einem saugfähigen Tuch/Leder abwischen, um sämtliche Rückstände zu beseitigen.