Projekt Beschreibung

PT-KSQ – Intelligente Konstantstromquelle für Farblicht-Steuerung

Kurzbeschreibung

PT-KSQ ist ein Steuergerät für die Effektbeleuchtung mittels moderner Hochleistungs-LEDs. Es können bis zu 16 Mio. Farben erzeugt werden. PT-KSQ eignet sich ideal für anspruchsvolle Effekt- und Farblichtbeleuchtungen im Dekorations- und Wellness-Bereich.

Individuell konfiguriert für das Projekt oder spezifisch adaptiert für das Design des Produkts. Licht mit neuer Dimension entsteht zuverlässig und reproduzierbar in Farbe, Farbwechsel und Ablauf.

Programmiert für das Projekt, für das Produkt oder für den Kunden und abrufbar über die Fernbedienung, Master oder Personal Computer.

Es stehen mehrere verschiedene Modelle zur Verfügung:

PT-KSQ4K-350-350-350-350″ (4 kanalig, je Kanal 350mA und bis zu 6 Stück Powerleds in Reihe anschließbar) als Standard Modell

PT-KSQ4K-700-700-700-700″ (4 kanalig, je Kanal 700mA und bis zu 6 Stück Powerleds in Reihe anschließbar)

PT-KSQ4K-1000-1000-1000-1000″ (4 kanalig, je Kanal 1000mA und bis zu 6 Stück Powerleds in Reihe anschließbar)

PT-KSQ4K-1400-1400-1400-1400″ (4 kanalig, je Kanal 1400mA und bis zu 6 Stück Powerleds in Reihe anschließbar) 

Die Modellpalette wird noch erweitert.

PT-KSQ wurde so konstruiert, dass bereits auch ohne externe Programmierung anspruchsvolle Beleuchtungsaufgaben im Dekorations- und Wellness-Bereich gelöst werden können. Die Geräte enthalten von Werk aus eine Anzahl von Lichteffekten, vom beruhigenden Farbwechsel bis zur Show-Beleuchtung. Diese Effekte lassen sich zusätzlich per (externen) Tastern oder PC-Software steuern.

Bestimmungsgemäße Verwendung

Das Steuergerät PT-KSQ ist für trockene Innenräume als auch für Feuchträume und für Außenanwendungen konzipiert.  Das Steuergerät darf nur mit einer an die LEDs angepassten Stromversorgung betrieben werden.

Funktionsumfang der einzelnen Konstantstromquellen im Überblick

  • Konstantstrom hardwaremäßig von 30mA bis 1.400mA je Kanal einstellbar
  • Ausgangs PWM ca. 70 bis 75 Hz (nicht geeignet für Kameras)
  • Wirkungsgrad bis zu 95% möglich
  • Maximal 4 Kanäle (Standard)
  • Referenzierte Normen: EN 61000-6-4-2001; EN 61000-6-2-2001
  • Über PC-Software „LuxGeo“ bedienbar und programmierbar
  • Jeder Kanal ist separat zu programmieren bzw. zu bedienen
  • Vordefinierte Lichtszenarien abrufbar
  • Eigene Lichtszenarien erstellen, abrufen und abspeichern
  • Bis zu 254 Stück PT-KSQ´s sind über eine 1-Draht Schnittstelle vernetzbar
  • Mit einer Universaladresse werden alle PT-KSQ´s angesprochen
  • Per externen Taster (Schliesser) können alle Kanäle ein- und ausgeschalten werden.
  • Eine Dimmung ist selbstverständlich auch möglich. Werden bis zu 254 Stück PT-KSQ´s vernetzt, können diese alle per externen Taster, wie oben beschrieben, gesteuert werden.
  • Per externen Taster (Schliesser) kann der Durchlauf des Farbspektrums innerhalb von ca. 5 Minuten gestartet werden.
  • Eine Farbmischung von RGBW kann jederzeit gestoppt oder wieder gestartet werden.

Sicherheitshinweise

Das Gerät erzeugt beim Betrieb Wärme. Auf ausreichende Luftzirkulation muss geachtet werden.
Verpolen (auch kurzzeitig) kann das Gerät zerstören. Dies gilt insbesondere für die Versorgungsspannung für das Steuergerät PT-KSQ. Die Ausgänge der Kanäle 1 bis 4, also Anode und Kathode eines jeden Ausgangs sind zueinander kurschlussfest aber nicht zu einem anderen Ausgang bzw. Kanal (Potential). Wird dieses nicht beachtet, besteht ebenfalls die Gefahr, das Gerät zu zerstören.
Falls das PT-KSQ (um – neu) programmiert werden soll, müssen alle Geräte spannungsfrei geschalten sein. Erst nach dem Anschließen aller Komponenten (PT-KSQ an PC über Verbindungskabel (Adapterkabel); Powerleds an der PT-KSQ angeschlossen; Netzteil an PT- KSQ angeschlossen) darf die entsprechende Spannung aufgeschalten werden. Wird das Verbindungskabel (Adapterkabel) wieder entfernt, muss vorher erst alles spannungsfreigeschalten werden.

Beim nicht bestimmungsgemäßen Betrieb, Verpolen, bei Umbau des Gerätes, bei Sach- oder Personenschäden, die durch unsachgemäße Handhabung oder Nichtbeachten der Sicherheitshinweise verursacht werden, übernehmen wir keinerlei Haftung und der Garantieanspruch erlischt.
Sofern sich die LEDs im Feuchtbereich (z.B. Schwimmbäder, Sauna, …), befinden, ist besonders auf die geltenden Vorschriften bezüglich der Stromversorgung zu achten. Aufgrund seiner Bauart, erzeugt das Steuergerät keine höheren Spannungen als seine Versorgungsspannung.

Die Installation des Produktes darf nur durch eine qualifizierte Fachkraft erfolgen, die mit den einschlägigen Vorschriften des Elektrohandwerks (z.B. VDE) vertraut ist.

Dieses Produkt ist kein Spielzeug und gehört nicht in Kinderhände.

Auch LEDs können sehr heiß werden! Es ist in jedem Fall ratsam, die vorgegebene Maximaltemperatur der Leuchtmittel nicht zu übersteigen, da sich dies nachhaltig auf Lebensdauer und Lichtintensität der LEDs auswirken kann.

Warnhinweis Nr. 1:

LEDs können sehr hohe Lichtintensität entwickeln, selbst im gedimmten Zustand! Manche LEDs fallen inzwischen sogar schon unter die Laser-Klassifizierung. Speziell in Verbindung mit Optiken können selbst schwache LEDs sehr gefährlich werden. Der direkte Blick in LEDs kann irreparable Schäden an der Netzhaut des Auges hervorrufen. Verwenden Sie Diffusoren zur Lichtstreuung.

Warnhinweis Nr. 2:

Bitte beachten Sie, dass LED-Licht seine Intensität sehr schnell wechseln kann. Schnell wechselnde Lichteffekte können die Wahrnehmung beeinflussen oder Beschwerden hervorrufen oder Anfälle bei Personen mit Neigung zu Epilepsie auslösen.

Lieferumfang

Jedes PT-KSQ wird mit (dieser) Anleitung, den Datenblatt, den passenden Gegenstecker für die Spannungsversorgung als auch den Ausgängen zu den Power-LEDs ausgeliefert. An die PC- Schnittstelle wird ein Spezialstecker angebracht der nur an das Verbindungskabel PC zu PT- KSQ passt. Dieses Verbindungskabel (Adapterkabel) als auch die PC-Software LuxGeo“ gehören nicht zum Standardlieferumfang und müssen separat bestellt werden.

Software „LuxGeo“
Zur Programmierung können Sie die benötigte Software LuxGeo“ käuflich bei fraguLUX erwerben. Als Systemvoraussetzung benötigen Sie lediglich einen freien Parallel-Port an Ihrem PC. Die Installation wird durch das Kopieren dreier Files in ein von Ihnen frei gewähltes Verzeichnis getätigt. Um welche Files es sich dabei handelt, steht auf der mit ausgelieferten CD-ROM. Es stehen zwei Versionen der Software zur Verfügung – Standard und Power-User Version.

Anschlüsse LEDs / Netzteil
Wichtig: Die Stromversorgung muss auf die verwendeten Leuchtmittel abgestimmt sein!
Wichtig: Wir liefern auch zu den Modellen passende Leuchtmittel! Unsere Leuchtmittel sind mit entsprechenden Steckern versehen. Ebenso sind bei uns geeignete Stromversorgungen erhältlich.
Wichtig: Eine ungeeignete Stromversorgung kann zu Funktionsstörungen, unerwünschtem Flackern oder im schlimmsten Fall zu Überhitzungen führen.
Wir raten in jedem Fall von der Verwendung von unstabilisierten Billig-Netzteilen ab! Und empfehlen in jedem Fall Stromversorgungen in Schaltnetzteil-Technologie!
Eine Stromversorgung kann natürlich auch mehrere Module gleichzeitig speisen. In diesem Fall ist auf ausreichende Leistung der Stromversorgung zu achten.
Die Elektronik der PT-KSQ sollte mit mindestens 6.0 Volt versorgt werden, die maximal zulässige Spannung ist 24 Volt (+ 5%).


ACHTUNG:
Sämtliche elektrische Leitungen müssen geschirmt ausgelegt sein!
Beispiel:
Spannungsversorgung:

6 bis 24V DC; 2 x 1,5mm²; HELUKABEL F-CY-OZ
Ausgang (z.B. für 4 Kanäle):
Leitungslänge maximal 2 Meter
0,34mm² bis 0,75mm²; HELUKABEL PAAR-CY 4x2x0,75mm²
Programmierschnittstelle
Leitungslänge maximal 2 Meter
2 x 0,5mm²; HELUKABEL F-CY-OZ


Der Schirm sollte an der Stelle aufgelegt werden, an welcher der beste Kontakt zur Erdung vorliegt. Der Schirm darf auch nur einseitig aufgelegt werden, so dass Störsignale zur Erde hin ´abfließen´ können und nicht „durchgeschliffen“ werden.